Audio: Das Interview hier ist heiß wie Frittenfett

(Sorry, aber den Spruch konnte ich mir nicht verkneifen.) Nirgends werden so viele Phrasen und Floskeln gedroschen wie im Sport. Aber auch “normale” Nachrichten bleiben von Floskeln, manchmal überstrapaziert – manchmal einfach falsch, nicht verschont. Die Seite Floskelwolke.de analysiert deutsch-sprachige Nachrichtenseiten auf ihren Floskelgehalt. Mit Sebastian Pertsch, einem der Macher der Floskelwolke, habe ich über das Projekt und Floskeln in den Nachrichten gesprochen. Das Interview lief am Montag (11. August) im Widerhall auf Radio Corax.

(Foto: Mikael Altemark)

Wir brauchen kein Radio der Zukunft, wir brauchen es jetzt

… und vielleicht muss ich auch gar nicht mehr so lange warten: NPR hat gestern seine neue App “NPR ONE” vorgestellt. Damit ist es möglich, seine Lieblingssendungen / -inhalte auszuwählen und sich einen personalisierten Radiostream zu erstellen. Ein niemals endendes Radio on demand also. Auch hier in Deutschland wurde die App spannend diskutiert. Continue reading

mischpult

Radio war 2013 richtig gut und wird 2014 noch besser

 

2013 war ein gutes Jahr fürs Radio (Audio). Das habe ich nicht als erster herausgefunden: Siobhan McHugh hat in ihrem Jahresend-Blogeintrag persönlich resümiert, was sich 2013 alles geändert oder ergeben hat. Hier möchte ich auch ein paar Sachen erwähnen, die aus meiner  Sicht besonders  waren. Continue reading

Audio: Zombies und das Bundesverfassungsgericht

Ich plane derzeit eine kleine Reihe über unser Rechts-System. Mir ist aufgefallen, dass viele Menschen zwar von sich behaupten, nicht an Gott zu glauben – an den “Rechtsstaat” oder mindestens Gesetze glauben aber viele … dabei sind die auch bloß von Menschen gemacht. Und genau das ist der Punkt, den  ich näher beleuchten möchte.

Es geht mir nicht darum, lediglich kuriose Urteile zu sammeln oder mich über Richter, Anwälte lustig zu machen. Ich möchte dahinter steigen, wie Gesetze gemacht werden, welche Probleme / Eigenheiten hinter den Kulissen auftauchen und auch ein wenig, an welchen Stellen man bei juristischen Diskussionen “Spaß” haben kann.

Die erste Geschichte dazu beschäftigt sich doch eher mit einem kuriosen Urteil: Das Bundesverfassungsgericht musste sich mit der Frage auseinandersetzen, welchen Mensch-Status Zombies haben: Sind sie Menschen, oder menschenähnliche Wesen? Und welche Konsequenzen hat das für die Rechtssprechung … ?

Hinweis: Das Stück ist kurz nach dem Hochwasser hier in Halle entstanden. Unser Studio ist derzeit nicht verfügbar und wir mussten im Exil aufnehmen … ich bitte den leichten Hall zu entschuldigen. 😉